• Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung
  • Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung
  • Freundeskreis Ombili
    "Es ist besser ein Licht anzuzünden, als die Dunkelheit der Welt zu beklagen." schrieb ein Besucher der OMBILI-Stiftung

Ombili in der Corona-Krise

Sehr geehrte Unterstützer und liebe Freunde der San von Ombili,
 
nach der Absage unseres diesjährigen Benefiz-Konzertes zu Gunsten der San von Ombili, das am 30. April im Roten Rathaus in Berlin stattfinden sollte, trafen von zahlreichen Menschen Nachrichten, Spenden und Bestellungen von Kunsthandwerk bei unserem Freundeskreis ein. Dafür möchten wir uns auf diesem Weg sehr herzlich bedanken. 

In der für Jeden sehr komplizierten Zeit, ist es berührend und macht Mut, diese Unterstützung für die so ferne Ombili-Gemeinschaft zu erfahren.

Blättern Sie doch einfach mal ...

Kunsthandwerk 2020

Ombili Kunsthandwerk

Die San von Ombili schnitzen sehr schöne Tierreihen mit Elefanten, Warzenschweinen, Zebras, Krokodilen, Schlangen, (die neuen Giraffenreihen sind leider wegen der aktuellen Transportbeschränkungen noch nicht in Deutschland eingetroffen) und Skulpturen.

Einige Beispiele finden Sie auf den Fotos.

Gern senden wir Ihnen auch diese individuellen Kunsthandwerksartikel zu.“

„Gern senden wir Ihnen ebenfalls die sehr schönen aus den Blättern der Makalani-Palmen geflochtenen Körbe, Schalen und Untersetzer, die in Durchmessern von ca. 15 bis 30 cm in unterschiedlichem Design vorhanden sind. Ebenfalls gibt es ovale und rechteckige Körbe bis zur Größe von 30x 47 cm.

Besonders schön sind die neuen Schalen mit eingeflochtenen Stachelschweinborsten in Durchmessern von 20 cm bis 38 cm.

Untersetzer gibt es rund, oval und mehreckig zwischen ca. 20 cm und 30 cm Durchmesser.

Die Preise liegen ja nach Größe und Design für die Korbwaren zwischen 5,- € und 35,-€.

Versandkosten bei DHL für Päckchen und  Pakete betragen je nach Größe und Gewicht ab 3,79,-€.

Ebenfalls senden wir Ihnen gern sehr schöne Stränge und Mobiles mit bunten Stofftieren oder geschnitzten Tieren in unterschiedlichen Größen und geschnitzte Tiere aus Tamboti oder weißem Jakaranda-Holz wie Elefanten, Giraffen, Flusspferde, Nashörner, Warzenschweine, Eulen, Löwen, Leoparden, Erdmännchen, verschiedenen Vögel und weiteres.

Bitte mailen oder rufen Sie uns an für weitere nähere Auskünfte. “

Aktuelle Informationen

Liebe Freunde und Unterstützer der San von Ombili,

seit der großen Dürre im vergangenen Jahr und der Corona-Pandemie jetzt, befindet sich Namibia nahezu ununterbrochen im Zustand des offiziellen staatlichen Notstanden, die Wirtschaft (Farmer, Tourismusbranche, Gewerbe) leiden erheblich. Dennoch  werden so gut es geht, u. a. soziale Leistungen, Bildung (Schulen z. Zt. geschlossen) und die allgemeine Versorgung der Bevölkerung aufrecht erhalten. Polizei und Gesundheitswesen funktionieren, den lokalen Verhältnissen entsprechend, gut. Die Zusammenarbeit ist gut.

Dennoch kommt es natürlich zu erheblichen Einschränkungen, insbesondere auch bei privat geführten Organisationen wie die Ombili-Stiftung. Bei uns betrifft es quasi alle Lebensbereiche von den drei Dorfgemeinschaften, über unsere Bildungseinrichtungen (Kindergarten, Vorschule, Grundschule, Internat, Erwachsenenbildung) und weiterführende Sekundarschulen bis hin zu einkommensrelevanten Arbeitsprogrammen (entspricht etwa einem Kleinbetrieb) und die Ambulanz. Unter anderem die permanent steigenden Kürzungen im Bildungsbereich und der völlig zusammengebrochene Tourismus treffen uns schmerzlich.

Diese hier und bereits früher geschilderten Herausforderungen, die nur durch das bemerkenswerte Engagement aller Mitglieder des Freundeskreises, auch derer, die regelmäßig bei Ombili vor Ort tätig sind, und die anhaltende große Unterstützung der unzähligen Spender und Paten (Kindergarten, Schule) gemeistert werden konnten, haben aber leider zu einem Manko geführt: Die ausbleibende Erarbeitung und Versendung unserer ausführlichen "Reiseberichte". Die sich manchmal überschlagenden Ereignisse, kleinen und großen Katastrophen, verbunden mit dem Zwang des sofortigen Handelns, haben schlicht nicht die Zeit gelassen, um solche Berichte zu erarbeiten. Selbst manche Paten wurden sträflich vernachlässigt.

Die Situation hat sich nicht geändert, ja eher verschärft. Um all diejenigen, die am Geschehen der Ombili-Stiftung und der 600 San interessiert sind, zumindest etwas näher an den Tagesereignissen teilnehmen zu lassen, haben wir uns zu folgenden Schritt entschieden.

Dr. Rüdiger von Versen (Vorsitzender des Ombili-Vorstandes) hat aus eigener Entscheidung heraus, die Rückholmöglichkeit nach Deutschland nicht wahrgenommen und bleibt auf Grund der existenzbedrohenden Situation noch auf unbestimmte Zeit bei Ombili. Er wird nun, soweit zeitlich möglich, in kürzeren Abständen unserer Webseite Tages- oder Wochenberichte zur Verfügung stellen, wie sie bereits sporadisch an die Mitglieder des Freundeskreises versendet worden sind.

Diese Kurzberichte geben ihre Information hauptsächlich in Bildern weiter. Texte sind aus Zeitgründen kurz gefasst, werden aber sicher informativ auf das aktuelle Geschehen bei Ombili eingehen. 

Nochmals vielen Dank für Ihre vielfältige treue Unterstützung durch Spenden, den Kauf von Kunsthandwerk direkt vom Freundeskreis (bitte weiter so)  und vielfältige andere Hilfsangebote.

Ihnen allen gute Wünsche. Bleiben Sie vor allem gesund.

Mit herzlichen Grüßen auch im Namen unserer Mitglieder und der San von Ombili,

Dr. Frauke von Versen
Vorsitzender des Freundeskreises

Spendenprojekt "Pickup für Ombili" beendet

Es ist geschafft!! Der neue Pickup für Ombili ist da!! Großzügige Spenden aus Lemgo, Neubrandenburg und von weiteren Unterstützern, für die wir im Namen der Ombili-Stiftung herzlich danken, ermöglichten den Kauf. Für den neuen ISUZU können Aufbauten des bisherigen Fahrzeuges verwendet werden. Es ist nun wieder möglich, störungsfrei die notwendigen Versorgungsfahrten und Krankentransporte für die Stiftung zu gewährleisten.“
Pickup

Ombili-Kunsthandwerk - neue Objekte

Die Herstellung von Flechtarbeiten aus Palmenblättern, Schnitzereinen aus Tamboti und anderen Hölzern, Schmuck unter Verwendung von Stachelschweinborsten und Straußeneierschalen, Stofftieren für Mobiles, gefüllt mit auf dem Ombili-Gelände gewachsener wilder Baumwolle, Verwendung von Giraffenknochenteilen für die Stoßzähne der Elefanten und Warzenschweine und vieles andere mehr ist für viele San, die einzige und für einige eine zusätzliche Möglichkeit Geld zu verdienen, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Die Stiftung kauft in der Regel zwei Mal im Monat die Artikel auf, die dann nach Deutschland geschickt oder hier im Kulturzentrum den Touristen zum Verkauf angeboten werden.

In Deutschland verkaufen der Ombili-Freundeskreis Northeim und unser Freundeskreis diese schönen Produkte auf Märkten und während weiterer Veranstaltungen. Der Freundeverein des Zoos in Basel in der Schweiz ist seit Jahren sehr aktiv beim Verkauf der Ombili Crafts. Ab Februar 2019 werden auch im Leipziger Zoo Ombili-Produkte käuflich zu erwerben sein.

Im Hamburger "Made in Afrika Collektion" Shop, im Wandlitzer "Eine Welt Laden", in der Klosterstube Loccum und über unseren Freundeskreis können Sie die schönen Produkte erwerben.

Die Qualität und Kreativität der Artikel hat sich ständig verbessert und die San übertreffen sich mit neuen Ideen.

Mensch und Kunsthandwerk

Wir freuen uns über weitere Verkaufsmöglichkeiten von Ombili-Kunsthandwerk und danken allen Initiatoren und Helfern:

Hamburg

Made in Afrika Collection,
Kai Brenke, Schulweg 50, 20259 Hamburg

Wandlitz

Welt-Laden
im Bahnhof Wandlitzsee

Leipzig

Zoo Leipzig
im Zoo-Shop im Gondwana-Land

Zum Seitenanfang